Wann hilft die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)?

Ganzheitliche Heilung mittels TCM

Neben der Erhaltung Ihrer Gesundheit liegt die Stärke der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) in der ganzheitlichen Heilung von Krankheiten. Die Haupt-Methoden sind
Begleitend setze ich Tuina (chinesische Massage), Moxa (Wärmetherapie) und das Schröpfen ein. Hier lesen Sie mehr zu den Methoden der TCM

Die wichtigsten Heilungsfelder der TCM
Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) stärkt das Immunsystem. Gute Heilungserfolge erziele ich insbesondere bei Pilz- und Herpes-Infektionen. Mit TCM bauen Sie Ihren Körper bei Krebserkrankungen auf. Für letztere kombiniere ich TCM-Methoden mit einer Misteltherapie.

Die TCM stellt auch eine wichtige Begleittherapie bei erhöhten Blutfetten, bei Bluthochdruck, Diabetes, Mb Parkinson, Epilepsie, bei Blutarmut, Osteoporose, Multipler Sklerose oder Schilddrüsenerkrankungen dar.

Hier vereinbaren Sie Ihren TCM-Beratungstermin.

Mein Anliegen ist es, Ihre Gesundheit zu erhalten und Ihnen im Krankheitsfall ganzheitlich und dauerhaft zu helfen. Denn Gesundheit ist Lebensqualität. Zum Nachdenken:

"Wenn den Leuten wirklich daran liegt, Bäume die ein oder zwei Spannen im Umfang haben, zu ziehen, so wissen alle, wie man sie pflegen muss. Das eigene Leben aber, das wissen sie nicht zu pflegen. Lieben sie etwa das eigene Leben weniger als jene Bäume?"
Meng Zi - (Chinesischer Philosoph)